Schauer im Norden und Westen

  • geschrieben von 
Unser  Archivfoto (© GZ / Eleni Kougionis) zeigt den Blick von der Athener Akropolis Unser Archivfoto (© GZ / Eleni Kougionis) zeigt den Blick von der Athener Akropolis

Heute (26.9.) erfreut sich der Großteil von Hellas strahlenden Sonnenscheins. Nur an der Westküste und im nördlichen Thrakien kommt es am Nachmittag zunehmend zu Niederschlägen. Thessalien schreibt Temperaturen über der 30-Grad-Marke. Auch im Rest des Landes ist es angenehm warm bei 24-28° C.
Für Schwimmer: Die Wassertemperaturen in der Ägäis erreichen immer noch 24° C, um die Peleponnes und die Ionischen Inseln sogar bis zu 27° C.

Attika (Athen/Piräus): Der Griechische Wetterdienst EMY sagt einen nahezu wolkenlosen Tag für die Hauptstadtregion voraus. Temperaturen bis 28° C.

Nordgriechenland (Thessaloniki): Bei Temperaturen um die 25° C, max. 27° C ist es anfangs locker bewölkt; am Nachmittag kann es zu Schauern kommen. Dies betrifft vor allem die Chalkidiki und die Region Thrakien.

Mittel- und Westgriechenland: Östlich des Pindos-Gebirges ist es leicht bewölkt und sommerlich bei bis zu 31° C. Im Westen der Region tritt am Nachmittag leichter Regen auf. Dort ist es etwas kühler mit Temperaturen um die 26° C.

Peloponnes: Blauer Himmel am Vormittag, am Nachmittag ziehen Wolkenfelder über die Halbinsel. Schwache Brise aus West bei Temperaturen um die 26° C.

Ionische Inseln: Leicht bewölkt, schwache Winde aus West. Ab dem Mittag kommt es zu lokalen Niederschlägen, besonders über Korfu. Höchstwerte: 26° C bis 28° C.

Ägäis: Der Herbst bleibt mild, wolkenlos bis heiter mit Temperaturen bis 27°C. Südlich der Peleponnes teils starker Wind aus West. Im Norden wehen schwache Südwinde.

(Griechenland Zeitung / jr)

Nach oben