Regen, Südwind und mild

  • geschrieben von 
Archivfoto (© Martin Schauhuber ) Archivfoto (© Martin Schauhuber )

Heute (4.10.) erwartet der Griechische Wetterdienst EMY Regen und Gewitter vor allem in Mittelgriechenland, im Westen und im Norden. Im Laufe des Tages treten diese Phänomene jedoch auch in anderen Regionen auf: u. a. in der Nordägäis und auf dem Dodekanes. Es herrschen recht milde Temperaturen von 25° C bis 30° C, und es weht ein kräftiger Wind aus Süd. Am Wochenende sind weitere Niederschläge im Norden und Osten möglich. Ansonsten wird es freundlicher. Es bleibt mild.

Attika (Athen/Piräus): Heute ist um die Mittagszeit ein Gewitter zu erwarten. Besserung gegen Abend. Temperaturen: um die 28° C.

Nordgriechenland (Thessaloniki): Ganztags Regen und Gewitter. Ab den Nachmittagsstunden Wetterbesserung. Höchstwerte bei ungefähr 25° C.

Mittel- und Westgriechenland: Auch in dieser Region sollte man sich auf Gewitter und Niederschläge einstellen. Zum Abend hin schwächen sich diese Phänomene ab. Temperaturen: etwa 25° C.

Peloponnes: EMY zufolge wird es bis in die Abendstunden immer wieder regnen und gewittern. Temperaturen um die 24° C, im Osten sogar bis zu 29° C.

Ionische Inseln: Wolken und z. T. starke Gewitter, vor allem auf den südlicheren Inseln. Höchsttemperaturen zwischen 22° C und 25° C.

Ägäis: Ab dem frühen Nachmittag kommt es zu Regen, in östlichen Gebieten kann es sogar gewittern. Die Temperaturen erreichen etwa 27°C, auf Kreta, das vom Regen verschont bleibt, können sie bis auf 31° C ansteigen. In der gesamten Ägäis weht heute ein kräftiger Südwind, nördlich von Kreta kann er sogar eine Stärke von 7 Beauforts erreichen.

(Griechenland Zeitung / dz)

Nach oben