Gewitter zum Frühstück

  • geschrieben von 
Unser Archivfoto (© GZ / Jan Hübel) Unser Archivfoto (© GZ / Jan Hübel)

Heute (8.11.) wird vor allem der Vormittag in den meisten Regionen regnerisch, am Nachmittag heitert das Wetter wieder etwas auf. Die Höchsttemperaturen erreichen etwa 22° C. Im Verlauf des Wochenendes kommt es auf dem Festland und der Peloponnes verstärkt zu Gewitter und Regen, im Bereich der Ägäis bleibt es heiter.

Attika (Athen/Piräus): Am frühen Nachmittag prophezeit der Griechische Wetterdienst EMY Gewitter, danach lockert es auf; um die 22° C.

Nordgriechenland (Thessaloniki): Regen und Gewitter, Nachlassen der Phänomene zum Abend hin; Temperaturen: um die 20° C

Mittelgriechenland: Vor allem im Westen muss man sich auf zum Teil heftige Gewitter bis zum späten Nachmittag einstellen; Höchsttemperaturen bei etwa 22° C.

Peloponnes: Am Vormittag kommt es in der westlichen Hälfte der Peloponnes zu Gewittern, später kommt etwas die Sonne durch; Temperaturen zwischen 17° und 25° C.

Ionische Inseln: Vormittags Gewitter, danach Wetterbesserung. Höchstwerte: 22° C.

Ägäis: Im Süden Kretas sind morgens Gewitter möglich, ansonsten wird es in der Ägäis teilweise bewölkt; Temperaturen um die 23° C.

(Griechenland Zeitung / dz)

Nach oben