Durchwachsener Wochenbeginn

  • geschrieben von 
Unser Archivfoto (© GZ / Hubert Seifert) Unser Archivfoto (© GZ / Hubert Seifert)

Heute (11.11.) ist es über Griechenland größtenteils wolkig, zu Niederschlägen kommt es aber nur in der Ägäis. Die Tageshöchsttemperaturen liegen noch knapp über der 20-Grad-Marke. Die Wassertemperaturen sind für Mitte November noch recht milde. 23° C bei den Ionischen Inseln und Kreta, etwa 2 Grad kühler in der nördlichen Ägäis.

Attika (Athen/Piräus): Tageshöchsttemperaturen von 23° C und leichte Bewölkung. Es bleibt trocken.

Nordgriechenland (Thessaloniki): Heiter bei Temperaturen um 21° C. Kaum Wind.

Mittelgriechenland: Bei Temperaturen zwischen 18 und 22° C ist es an der Ostküste heiter, im Westen bedeckt. Schwacher Wind aus unterschiedlichen Richtungen.

Peloponnes: Von Westen zieht eine dichte Wolkendecke über die Halbinsel. Höchstwerte: 23° C. Westlich der Peleponnes erreicht der Südostwind am Abend die Stärke 6.

Ionische Inseln: Dichte Bewölkung. Das Thermometer erreicht maximal 22° C. Es weht eine mäßige bis frische Brise aus Südost.

Ägäis: Auf Kreta erreicht das Thermometer noch bis zu 26° C, im Rest der Ägäis ist es etwas kühler bei 21° C bis 23° C. Am Vormittag ziehen Regenwolken von Kreta Richtung Nordosten. Am Nachmittag größtenteils trocken, aber wechselnd bewölkt. Es weht eine schwache bis mäßige Brise, meist aus Südost.

(Griechenland Zeitung / jor)

Nach oben