Heiterer Wochenbeginn

  • geschrieben von 
Das Archivfoto (© GZ / Jan Hübel) entstand beim Dorf Lapanagoi auf der Peleponnes. Das Archivfoto (© GZ / Jan Hübel) entstand beim Dorf Lapanagoi auf der Peleponnes.

Heute (9.12.) strahlt blauer Himmel über Hellas – zumindest in der ersten Tageshälfte. In den Abendstunden ziehen Regenwolken aus Westen kommend über die Peleponnes und die Ionischen Inseln. Kaum Wind.

Attika (Athen/Piräus): Es ist sonnig bis heiter bei Temperaturen um die 17° C.

Nordgriechenland (Thessaloniki): Strahlender Sonnenschein. Die Temperaturen erreichen maximal 16° C. In Thrakien ist es etwas kühler und zum Abend zunehmend bewölkt.

Mittelgriechenland: Wolkenlos im Osten des Festlandes, an der Westküste locker bewölkt. Milde Temperaturen um 17° C, an der Ostküste 2-3 Grad kühler.

Peloponnes: Bis in den späten Nachmittag heiter. Am Abend kommt es, besonders im Westen der Halbinsel, zu Niederschlägen. Das Thermometer klettert auf bis zu 19° C.

Ionische Inseln: Bei bis zu 19° C ist es wechselnd bewölkt, am Abend bildet sich eine Wolkendecke.

Ägäis: Ein sonniger Tag bei Temperaturen um 17° C, im Süden etwas wärmer. Auf dem Dodekanes weht eine mäßige bis frische Brise aus Nord.

(Griechenland Zeitung/jor)

Nach oben