Milder Grau-Donnerstag in der Adventszeit

  • geschrieben von 
Unser Archivfoto (© Griechenland Zeitung/ Harald Schiedeck) entstand um Ostern 2018 bei den Meteora-Klöstern im Norden Thessaliens. Unser Archivfoto (© Griechenland Zeitung/ Harald Schiedeck) entstand um Ostern 2018 bei den Meteora-Klöstern im Norden Thessaliens.

Bewölkt, aber mild und überwiegend trocken. So lassen sich die Aussichten für den heutigen Donnerstag (19.12.) zusammenfassen. Die Temperaturen bewegen sich dabei auf einem ungewöhnlich hohen Niveau für diese Jahreszeit: nahe der 20-Grad-Marke. Nur im Norden, von Katerini bis Kavala, ist es um einige Grad kühler.

Attika (Athen/Piräus): Leichte Bewölkung bei Temperaturen um 18° C und einer schwachen Brise aus Süd.

Nordgriechenland (Thessaloniki): 14° C Höchsttemperatur und eine dichte Wolkendecke werden für Thessaloniki erwartet. In Thrakien ist es bis zum Nachmittag heiter und etwa drei Grad wärmer. Schwache Brise aus Südwest.

Mittelgriechenland: Bei angenehmen 20° C an der Westküste und 14° C in der Region um Larissa ist es ganztags bewölkt. Kaum Wind.

Peloponnes: Unter dichter Wolkendecke halten sich die Temperaturen auf hohem Niveau, bis zu 21° C beispielsweise in Pyrgos. Schwache Brise aus Südost.

Ionische Inseln: Ganztags bewölkt, aber meist trocken. Bei Temperaturen um die 20-Grad-Marke weht ein frischer, teils starker Wind aus Südost.

Ägäis: Besonders auf Kreta und dem Dodekanes kommt verstärkt die Sonne raus. Bei schwachem Wind aus unterschiedlicher Richtung erreichen die Temperaturen auf vielen Inseln noch 20° C.

(Griechenland Zeitung/jor)


Nach oben