Freigiebige Wintersonne

  • geschrieben von 
Archivfoto (© GZ / jh) Archivfoto (© GZ / jh)

Ein leichter Temperaturanstieg und strahlender Sonnenschein sorgen heute (22.1.) in vielen Regionen für einen relativ milden Wintertag. Auch der starke Nordwind in der Ägäis lässt im Laufe des Tages nach.

Attika (Athen/Piräus): Wolkenlos bei Temperaturen bis 13° C. Kaum Wind

Nordgriechenland (Thessaloniki): Blauer Himmel und Temperaturen leicht über der 10-Grad-Marke. Schwacher Wind aus unterschiedlichen Richtungen.

Mittelgriechenland: Größtenteils sonnig, einzig in Epirus ziehen ein paar Wolkenfelder durch. Das Thermometer klettert auf 15° C westlich und auf 13° C östlich des Pindos-Gebirges.

Peloponnes: Temperaturen zwischen 13 ° C (Kalamata) und 16° C (Korinth). Dazu Sonnenschein und kaum Wind.

Ionische Inseln: Bei schwacher bis mäßiger Brise aus Nordwest erreichen die Temperaturen 15° C. Wolkenlos.

Ägäis: Der zu Tagesbeginn noch starke Nordwind schwächt sich im Laufe des Tages deutlich ab. Es ist größtenteils sonnig, bei Temperaturen zwischen 12° C im Norden und 15° im Süden der Ägäis.

(Griechenland Zeitung / jor)

 

Nach oben