Aufhellung am Horizont

  • geschrieben von 
Archivfoto (© GZ / jh) Archivfoto (© GZ / jh)

Am Morgen des heutigen Dienstags (28.1.) können sich Bewohner und Besucher Griechenlands an blauem Himmel erfreuen. Am Nachmittag ziehen von Westen kommend Wolkenfelder durch. Zu leichten Niederschlägen kommt es nur im äußersten Nordwesten des Landes.

Attika (Athen/Piräus): Bis zu 16° C und kaum eine Wolke am Himmel. Schwache Brise aus West.

Nordgriechenland (Thessaloniki): Leicht bewölkt bei Temperaturen zwischen 13 und 15° C.

Mittelgriechenland: Viel Sonnenschein an der Ostküste, westlich des Pindos ist es schon ab dem Vormittag bedeckt. Das Thermometer klettert sowohl in Larissa wie in Arta auf 16° C. In Epirus kann es zu leichten lokalen Niederschlägen kommen.

Peloponnes: Milde Temperaturen oberhalb der 15-Grad-Marke. In Korinth werden bis zu 19° C erwartet. Es ist heiter, am Nachmittag zunehmend bewölkt. Schwache bis mäßige Brise aus West.

Ionische Inseln: Leichte Bewölkung und angenehme 17° C, mäßige Brise aus West.

Ägäis: Temperaturen zwischen 15° C (Limnos) und 18° C (Kreta). Weitestgehend wolkenlos; mäßige bis frische Brise aus Nordwest.

(Griechenland Zeitung / jor)

 

Nach oben