Login RSS

Der Wert griechischer Exportprodukte könnte im laufenden Jahr um 3,3 Prozent zunehmen. Davon gehen zahlreiche griechische Exportunternehmen aus, die sich dabei auf Daten und Erwartungen der griechischen Statistikbehörde ELSTAT beziehen. Fossile Brennstoffe und Schmierstoffe werden mit dem größten Zuwachs bilanziert (+ 15,1 %). Hauptabnehmer sind Deutschland, Zypern und Bulgarien.

Freigegeben in Wirtschaft

Die linke Opposition fordert Unterstützung, um die Zunft der griechischen Imker zu sichern. Vor diesem Hintergrund haben in dieser Woche Mitglieder der Oppositionspartei Bündnis der Radikalen Linken (SYRIZA) eine aktuelle parlamentarische Anfrage an den Minister für Agrarentwicklung und Lebensmittel Spilios Livanos gestellt.

Freigegeben in Wirtschaft

Griechenland will seine Exportkraft erhöhen. Dieses Ziel nannte am Mittwoch (2.12.) Premierminister Kyriakos Mitsotakis. Während einer Rede im Rahmen eines Kongresses des Panhellenischen Verbandes der Exporteure erklärte er, dass die Ausfuhren des Landes zu den Stützen des Aufbaues nach dem Krieg vor 75 Jahren zählten, als der Verband gegründet wurde.

Freigegeben in Wirtschaft

Italien, Deutschland und Zypern sind die wichtigsten Handelspartner, was den Export griechischer Produkte betrifft. Das geht aus Daten der panhellenischen Exporteur-Vereinigungen hervor.

Freigegeben in Wirtschaft

Griechenlands Ouzo ist auf dem Vormarsch. Insgesamt haben die Exporte griechischer Destillate im Jahr 2019 um 4,3 Prozent zugelegt. Mehr als zwei Drittel davon (68 %) sind Anisschnäpse. Acht von Zehn Flaschen der Spirituosenexporte gingen in EU-Länder, vor allem nach Deutschland.

Freigegeben in Wirtschaft
Seite 1 von 5

 Warenkorb