Login RSS
 Griechenland / Athen. Mitglieder des internationalen Währungsfonds (IWF) treffen heute in Athen ein, um die finanzielle Lage Griechenlands in Augenschein zu nehmen. Zudem sollen die Mitglieder der so genannten „Troika" – bestehend aus EU und IWF – direkt von der Griechischen Statistikbehörde ELSTAT (siehe Archiv-Foto) über die Finanzlage des Jahres 2010 informiert werden. Veröffentlicht werden soll diese Statistik am 26. April bei der europäischen Statistikbehörde Eurostat.
Freigegeben in Wirtschaft
235 Institutionen bekommen ab sofort keine staatliche Unterstützung mehr. Darunter befinden sich mehrere Universitäten, Griechenlands Rundfunk- und Fernsehanstalt (ERT) sowie 37 Krankenhäuser. Das Finanzministerium wendete damit ein Gesetz an, das bereits seit den 90er Jahren existiert. Die von der Streichung öffentlicher Mittel betroffenen Institutionen hatten es versäumt, die erforderlichen Angaben für den Monat Februar einzureichen. Als Folge dürften diese Institutionen nun zum Teil deutliche Zahlungsschwierigkeiten haben.
Freigegeben in Wirtschaft
Griechenland wird vom 1. April bis Ende des Jahres auf den staatlichen Flughäfen des Landes keine Start- und Landegebühren erheben. Auch das Parken soll kostenlos sein. Ausnahme ist der Athener Flughafen „Eleftherios Venizelos“. Verkehrsminister Dimitris Reppas habe einen entsprechenden Beschluss unterzeichnet, teilte die Griechische Zentrale für Fremdenverkehr mit.
Freigegeben in Wirtschaft
Ausgabenkürzungen in Höhe von 25 Prozent beschloss am Montag die Gemeinde Athen für das Jahr 2011. Besonders davon betroffen ist der städtische Radiosender „Athina 9,84“. Standen diesem im Vorjahr noch 15,5 Mio. zur Verfügung, so muss er in diesem Jahr mit lediglich 3 Mio. auskommen.
Freigegeben in Wirtschaft
Der bekannte private Fernsehsender Alter sendet seit dieser Woche keine Live-Sendungen mehr, sondern nur noch Filme. Grund für diese Entscheidung ist die angewachsene Verschuldung des Unternehmens. Der jüngst veröffentlichten Bilanz für das Jahr 2009 zufolge beliefen sich die Schulden damals bereits auf 571 Mio. Euro.
Freigegeben in Wirtschaft
Seite 1092 von 1101

 Warenkorb