Login RSS

Griechenlands höchstes Gericht, der Areopag, beginnt in dieser Woche Ermittlungen wegen der geheimdienstlichen Telefonüberwachung des Vorsitzenden der sozialistischen PASOK-KinAl Nikos Androulakis im vergangenen Herbst.

Freigegeben in Politik

„Die Regierung Mitsotakis ist gefährlich.“ Mit diesen Worten reagierte die Oppositionspartei PASOK-KinAl auf die Nachricht, dass ihr Parteichef Nikos Androulakis kurz vor dem innerparteilichen Urnengang und seinem Wahlsieg, der Ende 2021 erfolgte, vom Geheimdienst abgehört worden war.

Freigegeben in Politik

„In unserer Demokratie darf es keine Schatten geben.“ Mit diesen Worten hat Premierminister Kyriakos Mitsotakis am Montag (8.8.) ein Statement zum Abhörskandal des PASOK-KinAl-Chefs Nikos Androulakis begonnen.

Freigegeben in Politik

Mitten im Sommerloch hat es die Regierungspartei Nea Dimokratia (ND) schwer erwischt: das aktuelle Tagesgeschehen wird von einem Abhörskandal überschattet; die Opposition fordert Neuwahlen. Abgehört worden war zunächst ein Finanzjournalist und ab September 2021 auch noch der heutige Vorsitzende der sozialistischen Partei PASOK, Nikos Androulakis.

Freigegeben in Politik

Der jüngst an die Öffentlichkeit gedrungene Abhörskandal, bei dem das Handy des PASOK-Vorsitzenden Nikos Androulakis verwanzt worden war, scheint eine erste Konsequenz nach sich gezogen zu haben. Am Freitag (5.8.) trat Grigoris Dimitriadis, Generalsekretär des Ministerpräsidenten Kyriakos Mitsotakis zurück.

Freigegeben in Politik

 Warenkorb