Login RSS

Die Seemannsgewerkschaft PNO hat für November eine Streikwelle angekündigt. Am 2. und 3. November wird es im ganzen Land einen 48-stündigen Ausstand geben. Einen weiteren 24-stündigen Streik hat die PNO für Donnerstag, den 12. November, geplant. Eingebettet ist diese Aktion in einen Generalstreik, der an diesem Tag in Griechenland stattfindet. Die Seeleute wenden sich gegen eine Forderung der internationalen Geldgeber, die Einstellungsquoten für griechische Seeleute zu ändern. Sie betonen, dass das keinerlei Auswirkungen auf die Staatsfinanzen habe und nur die Arbeitslosigkeit erhöhen werde, da die Zahl der griechischen Seeleute auf den Schiffen unter griechischer Flagge um bis zu zehn Prozent sinken werde. (Griechenland Zeitung / ak, Foto: © Eurokinissi)

 

Freigegeben in Politik
Montag, 01. November 2004 02:00

Das Wetter

Unverändert warmes Wetter dominiert auch den heutigen Montag, der gleichzeitig den Beginn des Monats November markiert.

Freigegeben in Wetter
Griechenland / Athen. Der Internationale Währungsfonds (IWF) wird Mitte November der griechischen Hauptstadt Athen abermals einen Besuch abstatten. Grund ist die für Anfang Dezember geplante Auszahlung der dritten Rate eines Kredites mit einer Gesamthöhe von 110 Milliarden Euro. Informationen des Radiosenders Athina 9,84 soll der IWF die Möglichkeit einer Umschuldung, wie sie der stellvertretende Regierungschef Thodoros Pangalos am Wochenende angedeutet hatte, abgewiesen haben. Beunruhigt gezeigt haben soll sich der IWF über die Eventualität vorverlegter Parlamentswahlen in Griechenland.
Freigegeben in Wirtschaft
Seite 4 von 4

 Warenkorb