Login RSS

Nur eineinhalb Stunden von Athen entfernt liegt Hydra – Teil der Saronischen Inseln und seit vielen Jahrzehnten Treffpunkt für Kreative, Kunstschaffende und Neugierige aus aller Welt. Auf ihren 64 Quadratkilometern beherbergt Hydra nur 2000 Einwohnerinnen und Einwohner. Lange Zeit wählte der Poet und spätere Musiker Leonhard Cohen (1934-2016) das Eiland als einen Fluchtort und kaufte sich dort in den 1960er Jahren auch ein kleines Haus.

Freigegeben in Tourismus

Während einer Kabinettssitzung stellte Tourismusminister Harry Theoharis in dieser Woche einen Plan für die touristische Entwicklung und Förderung von Brandgebieten in Griechenland vor. Dieser Plan soll die von der Regierung bereits angekündigten Hilfsmaßnahmen ergänzen und sich auf der Peloponnes auf Olympia, Ilia, die östliche Mani und vor allem auf das von den Bränden besonders stark betroffene Gebiet im Norden der Insel Euböa fokussieren.

Freigegeben in Tourismus
Mittwoch, 04. August 2021 09:59

Die Wiederbelebung eines Dorfes

Ein engagiertes Paar hat es sich zu seiner Lebensaufgabe gemacht, ein verschlafenes Dorf in der Argolis aus dem Dornröschenschlaf zu erwecken. Die Chancen dafür stehen gar nicht schlecht.

Freigegeben in Peloponnes

Die bisher geltenden Regelungen für Inlandsflüge vom Festland auf die griechischen Inseln wurden vorige Woche von der griechischen Zivilluftfahrtbehörde YPA bis zum 26. Juli verlängert. Für Inselflüge müssen Reisende (sowohl Einheimische als auch ausländische Gäste über 12 Jahren) einen der drei folgenden Nachweise vorlegen:

Freigegeben in Tourismus
Mittwoch, 07. Juli 2021 10:09

Eine grüne Perle im Saronischen Golf

Poros liegt nur einen Steinwurf von Athen entfernt und vereint darüber hinaus noch viele weitere Vorzüge: geschäftiges Treiben im Hauptort, ruhige Strände, kulturelle Stätten und landschaftliche Schönheit. Nicht zuletzt hatte Poros eine Rolle in der Antike und spielte auch einen kleinen Part beim Aufstand von 1821 gegen die Osmanen.

Freigegeben in Saronische Golf
Seite 2 von 7

 Warenkorb