Dienstag, 29. Juli 2014 13:59

Das Wetter in Athen und ganz Griechenland

Allem Anschein überkommt gut einen Monat später nun die zweite kleine Hitzewelle Griechenland. Dies lassen strahlender Sonnenschein und sehr warme Temperaturen im ganzen Land erkennen. So werden in Larissa Tageshöchsttemperaturen von bis zu 38° C erwartet. Auf den Ionischen (Korfu, Lefkada, Argostoli, Zakynthos) und den Kykladeninseln (Mykonos, Paros, Syros, Naxos, Kos) klettern die Temperaturen auf fast 30° C, und damit sind sie zugleich die „kühlsten“ landesweit. Auf dem Festland weht heute meist ein schwacher Wind (2, auch mal 3 Beaufort) aus unterschiedlichen Richtungen mit einer Geschwindigkeit von bis zu 9 km/h.
Freigegeben in Wetter
Am Morgen sind Athen und weite Teile Griechenlands von nicht mehr als von Schleierwolken bedeckt. Dies ändert sich aber im Laufe des Tages. Ab Mittag schon sind dann über der Hauptstadt sowie der Peloponnes und nördlicheren Gefilden dichte Wolken und zum Teil auch Regenfälle im Anmarsch. Trotzdem bleiben die Temperaturen weithin auf dem Stand der letzten Tage, nehmen mancherorts gleichwohl noch um 1, 2 Grad zu. So wird es im teils von Regen erfassten Larissa mit Tagestemperaturen von 27 bis 35º C am wärmsten, auf den Ionischen Inseln (Korfu, Lefkada, Kefalonia, Zakynthos) und dem Dodekanes (Kastelorizo, Kos, Karpathos) wird es mit 24 bis 28º C zwar kühler, aber dafür heiter.
Freigegeben in Wetter
Nach heftigem Gewitterregen am Samstag und einem für den Sommer angenehm gemäßigten Sonn(en)tag beginnt die neue Woche in Athen und ganz Griechenland mit besseren Wetteraussichten. In Larissa wird es heute bei Tagestemperaturen zwischen 32 und 37° C mit Abstand am wärmsten. Kühler wird es im Vergleich dazu auf den Kykladen, wo bei 24 bis 28° C aber durchweg die Sonne scheint. Auch sonst ist es heute in fast ganz Griechenland sonnig und beinahe überall auch wolkenfrei. Erst am Abend zieht eine Wolkenfront über dem nordgriechischen Festland auf.
Freigegeben in Wetter
Auf der „neuen Nationalstraße“ (Autobahn) zwischen Patras und Korinth auf der Peloponnes kommt es noch bis Donnerstag zu Verkehrsbehinderungen. Verantwortlich dafür sind Reparaturarbeiten an der Straße. In der Zeit zwischen 20.30 und 6.00 Uhr wird jeweils eine Straßenrichtung gesperrt sein.
Freigegeben in Wirtschaft
Die Europäische Kommission hat am Mittwoch grünes Licht für die Finanzierung von zwei Autobahnen auf der Peloponnes gegeben. Das betrifft den Abschnitt zwischen Korinth, Tripolis und Kalamata wie auch zwischen Lefktra in Lakonien und Sparta. Die beiden neuen Autobahnen sollen insgesamt eine Länge von 205 Kilometern haben. Konstruiert werden sollen dabei auch sieben Tunnel. Das Projekt soll bis Ende 2013 fertig gestellt werden und rund 6.
Freigegeben in Wirtschaft
Seite 8 von 9