Login RSS
Donnerstag, 02. Januar 2020 09:48

Winterlicher Start ins neue Jahr

Der zweite Tag des Jahres 2020 begrüßt Griechenland mit winterlichen Verhältnissen: Regen, Schneeregen und Schnee herrschen vor. Die griechischen Medien zeigten am Morgen schon Bilder von weißen Flocken in den nördlichen Vororten Athens. Mit Gewittern muss man auf Kreta und dem Dodekanes rechnen. Freundlich wird es im Norden und Westen. Insgesamt sagt der Griechische Wetterdienst EMY Besserung für den Abend voraus. Morgen (3.1.) steigen die Tageshöchstwerte leicht an.

Attika (Athen/Piräus): Anfangs Niederschläge, vor allem im Norden; Schneefall ab etwa 400 bis 500 Höhenmetern. Wetterbesserung ab den Nachmittagsstunden. Temperaturen: 3° C bis 9° C; im Norden ist es um zwei bis drei Grad kälter.

Nordgriechenland (Thessaloniki): Überwiegend heiter, Winde aus nördlichen Richtungen mit einer Stärke von bis zu 6 Beaufort. 4° C bis 8° C in Thessaloniki; in Westmakedonien ist es um drei bis vier Grad kälter. Schneefall in den Bergen. Ähnlich verhält sich die Lage in Makedonien allgemein sowie in Thrakien. Dort ist es noch etwas kälter, das Quecksilber sinkt in der Nacht stellenweise unter 0° C.

Mittelgriechenland: Heiteres Wetter dominiert, die Temperaturen bewegen sich zwischen 5° C und 13° C, in Epirus ist es vier bis sechs Grad kühler.

Peloponnes: EMY erwartet ein relativ ruhiges Wetter für die Halbinsel; Schnee sagt der Wetterdienst nur für die Gebirgsregionen der Zentralpeloponnes voraus. Höchsttemperaturen: 4° C bis 13° C.

Ionische Inseln: Viel Sonne, und außerdem wird es hier – zusammen mit dem Dodekanes – mit 13° C bis 14° C am wärmsten.

Ägäis: Hier muss man sich auf Niederschläge sowie Gewitter einstellen; vor allem auf Kreta und dem Dodekanes; in den Bergen fällt Schnee. Die Winde wehen aus nördlichen Richtungen mit einer Stärke von 7 bis 8, stellenweise bis zu 9 Beaufort. Temperaturen: 9° C bis 14° C. Auf den nordägäischen Inseln ist es drei bis vier Grad kälter. (Griechenland Zeitung / rs)

Freigegeben in Wetter
Montag, 02. Dezember 2019 10:37

Griechischer Winter zur Weihnachtszeit

Heute (2.12.) bekommt man in Hellas den Dezemberanfang zu spüren: Die Temperaturen sinken um gute 5 Grad und mehr – die Höchstwerte erreichen somit nur etwa 15° C. Am kältesten ist es rund um das nordgriechische Florina (0° C bis 8° C). Meist ist es etwas bewölkt, es bleibt trocken.

Freigegeben in Wetter
Samstag, 30. November 2019 13:00

Schlittschuhlaufen im Stavros-Niarchos-Park

Das Stavros Niarchos Foundation Cultural Center lädt heute bereits zum dritten Jahr in Folge zur Eröffnung seiner Eislaufbahn ein! Von der Bahn aus haben die Besucherinnen und Besucher eine tolle Sicht auf die farbigen Wasserspiele sowie auf den beleuchteten Kanal des Kulturzentrums. Die Weihnachtsstimmung wird zudem durch festliche Musik unterstützt.

Freigegeben in Ausgehtipps
Mittwoch, 21. August 2019 15:25

Badefreuden auch im Winter  

Schnee auf den Bergen, auf den Bäumen ringsum. Sie aber sitzen in über 35° C warmem, fließenden Wasser unter freiem Himmel am rauschenden Bach, duschen unter angenehm temperierten Wasserfällen und trinken danach ihren Kaffee am offenen Kamin, bevor Sie in Ihrem kleinen Hotel in die Sauna gehen. Ein Wintertraum? In Loutra Pozar wird er wahr – nur zweieinhalb Autostunden von Thessaloniki entfernt. Und auf dem Weg dahin gibt es auch noch viel Schönes zu sehen.

Freigegeben in Reportagen

Ein Viertel der griechischen Bürger (24,7 %) sieht sich außerstande, seine Wohnräume in den Wintermonaten genügend zu heizen. Griechenland verzeichnet damit den dritthöchsten Wert innerhalb Europas. Zu diesen Ergebnissen kam eine Statistik von Eurostat, die in diesen Tagen veröffentlicht wurde.

Freigegeben in Chronik
Seite 3 von 10

 Warenkorb