Kultur- und Ausgehtipps

  • geschrieben von 

Nicht ganz so dicht wie an den Wochenenden ist das heutige musikalische Programm für die Nachtschwärmer unter den Bewohnern der Metropole.

Dennoch gibt es einige Leckerbissen:
Mit Jazz-Improvisationen will heute abend die Gruppe „Human Touch“ im Cafe „Alávastron“ die Gäste in andere Sphären entführen. Zu den Mitgliedern des Ensembles gehören Stavros Lántzias, Jótis Kourtzóglou und David Lynch. Das „Alávastron“ befindet sich in der Damáreos-Straé 78 in Pangrati.

Heiß her geht es heute abend im „Decadence“-Club in der Voulgaroktónou-Straße 69 in Exárchia. Dort wird die Gruppe Mano Negra eine musikalische Party feiern, die dem international bekannten Sänger Manu Chao gewidmet ist.

Farbenfroh und phantasmagorisch geht es im Coronet Theater in Pangrati zu. Unter dem Titel „Varietè – Die Zirkus-Theater-Show“ werden bekannte Artisten aus Varieté und Zirkus das Publikum unterhalten. Die Aufführungen dauern bis 12. Dezember. Die Adresse ist: Frynis 11 & Ymittou.

Für Kinofreunde möchten wir noch einmal auf die neue griechische Produktion: von Pantelís Voúlgaris hinweisen. Sein Film „Bräute“ (auf Deutsch: Nífes), produziert von Steven Spielberg, hat in den ersten Wochen bereits mehr als eine halbe Million Menschen in die Kinosäle gelockt. Mit einem Budget von dreieinhalb Millionen Euro sind die „Bräute“ die bislang kostspieligste griechische Filmproduktion. Der Film erzählt die Geschichte von 700 Frauen, die sich 1922 im kleinasiatischen Smyrna nach New York einschiffen. In der Hand halten sie eine Heiratsannonce mit dem Namen eines unbekannten Mannes und im Gepäck haben sie jeweils ein Brautkleid. Das Drehbuch zum Film stammt von Joánna Karystianí.

Zum Schluß noch ein Klassik-Tip für den morgigen Donnerstag.
In der Athener Konzerthalle Megaron Moussikis lädt am Donnerstag das Kamerata-Orchester zu einem außerordentlichen Abend. Auf dem Programm stehen Werke von Wolfgang Amadeus Mozart. Der Eintritt kostet zwischen 14 und 50 Euro. Eine weitere Vorstellung des Orchesters ist auch für kommenden Samstag geplant.
(© Griechenland Zeitung)

 

Nach oben