Kultur- und Ausgehtipps

  • geschrieben von 

Der Freitag ist der Einstiegstag zu einem erlebnisreichen Wochenende. Dass es nicht langweilig wird, dafür sorgt unser Ambiente:


Den Opernfreunden möchten wir eine Aufführung in der Ethnikí Lyrikí Skiní, der Nationaloper, ans Herz legen. Dort steht heute das Werk „Macbeth“ von Giuseppe Verdi auf dem Programm. Diese Produktion entstand in Zusammenarbeit mit dem Kommunaltheater von Bern. Die musikalische Leitung hat Ilías Voudoúris. Veranstaltungsbeginn ist 19 Uhr. „Macbeth“ kommt auch morgen und am Sonntag zur Aufführung.

Wir befinden uns bereits in der Adventszeit und aus diesem Grund lädt das Megaron Moussikís morgen zu einem vorweihnachtlichen Gitarrenkonzert mit den „Kitharístes“. Sie spielen unter der Leitung von Vangélis Boudoúnis Werke klassischer und moderner Komponisten. Der Eintritt kostet zwischen 10 und 35 Euro. Am Sonntagmorgen wiederum steht im Megaron das Staatsorchester Athen unter Nikos Chaliássas mit insgesamt sechs Solisten auf der Bühne. Beginn ist 11.30 Uhr. Leichtere, wenn auch nicht schlechtere Kost bieten die zahlreichen Musiklokale der Metropole.

Die neuen Gäste im Half Note Jazz Club sind ab heute die Mitglieder des Zigeunerorchesters Sulukule. Das Half Note befindet sich in der Trivoniánou-Straße 17 im Stadtteil Mets. Blues und Jazz mit dem Gomózias-Quartett steht heute und auch morgen im „Paráfono“ auf dem Programm. Das „Paráfono“ befindet sich in der Asklipíou-Straße 130a, Ecke Kyrínis.

Im „Ston Aera“ hat heute und morgen die altbekannte griechische Band Active Member ihren Auftritt. Das Musiklokal befindet sich in auf dem zentralen Platz von Petroúpolis.

Zu einem Abend mit Pop und Rock mit der Gruppe Fake Truth lädt heute Abend das „Äsópou Mýthos“ in der Äsópou-Straße 11 in Psirrí ein.

Und zum Abschluss noch einige Tips für Samstag und Sonntag:
Wer Lust auf lateinamerikanische Rhythmen hat, der begibt sich am Samstag und Sonntag am besten in den Palenque Club, in dem zwei Latin Fiestas mit unterschiedlichen Bands für heiße Abende sorgen werden. Das „Palenque“ ist in der Farantáton-Straße 41 am Agios-Thomás-Platz.

Wie wärs mit Country Rock am Sonntag? Dieses Musik-Genre interpretieren Dan & Katey`s Hootennanny im „Paráfono“ in der Asklipíou-Straße 130a.

Und für die Kinofreunde kann an diesem Wochenende die Devise nur lauten: „Aléxandros“. Ab heute steht in mehr als 80 Kinosälen der Hauptstadt das neue Werk von Oliver Stone „Alexander der Große“ auf dem Spielplan. In den Hauptrollen sind Colin Farrel und Angelina Jolí zu sehen. Nach Troja also innerhalb kurzer Zeit bereits die zweite amerikanische Großproduktion, die sich mit griechischer Vergangenheit zwischen Mythos und Realität beschäftigt.
(© Griechenland Zeitung)

Nach oben