Fotografen unter sich: Thursday’s Meetings in der Hellenic American Union

  • geschrieben von 
Die Aufnahme ist ein B/W-Portrait aus der Sammlung „Faces“ von dem Fotografen George Vogiatzakis (© www.georgevogiatzakis.gr). Die Aufnahme ist ein B/W-Portrait aus der Sammlung „Faces“ von dem Fotografen George Vogiatzakis (© www.georgevogiatzakis.gr).

In den sogenannten Thursday’s Meetings treffen sich griechische Fotografen und gewähren einen Einblick in ihr Schaffen und ihre Arbeitsweise. Aber auch der Austausch mit den anderen Künstlern sowie dem Publikum steht bei den Abenden im Fokus. Platon Rivellis, ein Meister der griechischen Fotografie, organisiert und plant gemeinsam mit dem Photography Circle, dem auch die geladenen Gäste angehören, die Veranstaltungsreihe.

Am kommenden Donnerstag (7.2.) werden George Vogiatzakis, Nikiforos Mandilaras und Chryssa Skopeliti an der Gesprächsrunde teilnehmen. Vogiatzakis ist in Athen geboren und kam durch einen Fotokurs bei Gastgeber Rivellis zur Fotografie. Inzwischen ist der studierte Ingenieur ein weltweit gefeierter Fotograf, dessen Werke es sogar schon in den prestigeträchtigen Jahreskalender des Film- und Fotoherstellers AGFA geschafft haben.

Mandilaras ist in Deutschland geboren und lebt nun in Athen. In seiner Freizeit widmet er sich der Fotografie. Die Dritte im Bunde ist die Fotografin Chryssa Skopeliti.

Am Valentinstag (14.2.) sind das Fotografentrio Alekos Theofanidis, Mania Benissi und Nikos Tsiforos zu den Thursday’s Meetings geladen.

Wann: Donnerstag, 7.2. und 14.2., jeweils um 19 Uhr.

Wo: Hellenic American Union, HAU-Theater, Massalias 22, 10680 Athen.

Kosten: Eintritt frei.

Sprache: Die Veranstaltung ist auf Griechisch.

Weitere Infos: www.hau.gr oder telefonisch unter 2103680900.

(GZad)

Nach oben