Buchvorstellung in Duisburg: „Juni ohne Ernte – Distomo 1944“

  • geschrieben von 
Das Archivfoto (© Griechenland Zeitung) zeigt das Cover. Das Archivfoto (© Griechenland Zeitung) zeigt das Cover.

Anlässlich des bevorstehenden Gedenktages am 10. Juni stellt Thomas Keuer das Buch von Kaiti Manolopoulou über das Märtyrer-Dorf Distomo vor, das im Verlag der Griechenland Zeitung erschienen ist.

An diesem Tag iIm Jahre 1944 verübten deutsche SS- Soldaten ein Massaker. 218 unschuldige Menschen fielen dieser Gräueltat zum Opfer. Das Buch beinhaltet eine Beschreibung des Ortes in Friedenszeiten von Distomo, im Zentrum steht jedoch das Massaker, u. a. geschildert von Augenzeugen. Bei der Veranstaltung wird um eine Spende zum Frühstücksbuffet und eine telefonische Anmeldung gebeten.

Wo: Duisburg-Marxloh, Kaiser-Wilhelm-Straße 284, 47169 Duisburg

Wann: Sonntag, 2. Juni von 11 bis 13 Uhr

Weitere Infos: +49 203597388, +49 203599867, +49 20344010721

(Griechenland Zeitung / lm)

Nach oben