Getanzter Ariadnefaden

  • geschrieben von 
Unser Archivfoto (© Eurokinissi) zeigt Vangelis. Er hat die Musik für "The Thread" komponiert. Unser Archivfoto (© Eurokinissi) zeigt Vangelis. Er hat die Musik für "The Thread" komponiert.

Die griechisch-internationale Produktion „The Thread“ (zu deutsch: der Faden) ist von der Geschichte der Prinzessin Ariadne, Tochter des kretischen Königs Minos, inspiriert. Der Ariadnefaden war der griechischen Mythologie zufolge ein Geschenk der Prinzessin an Theseus. Mit Hilfe des Fadens fand dieser den Weg durch das Labyrinth, in dem sich der Minotauros befand. „The Thread“ hat bereits Besucher im Londoner Sadler’s Wells Theater und im antiken Theater von Epidaurus davon überzeugt, dass Mythologie und Zeitgenössischer Tanz zusammenpassen.

Eine Zusammenarbeit des britischen Choreographen Russel Maliphant, des griechischen Komponisten Vangelis und der griechischen Designerin Mary Katrantzou.

Tanzaufführung in Athen: „The Thread”

Wo: Megaron Moussikis, Konzert-Halle, Kokkali & Vassilissis Sofias 1, Athen

Wann: 24. November und 3. bis 8. Dezember, jeweils 20 Uhr

Eintritt: 20 bis 75 Euro

Tickets und mehr Informationen: www.megaron.gr

(Griechenland Zeitung/ vp)

 

Nach oben