Klaviertrio zum Beethoven-Jubiläum

  • geschrieben von 
Foto (© megaron.gr) Foto (© megaron.gr)

Das große Athener Konzerthaus Megaro Moussikis feiert am Donnerstagabend (30.1.) das 250-jährige Jubiläum von Ludwig van Beethoven. Präsentiert werden zwei Werke für Violine, Cello und Klavier, die zu unterschiedlichen Zeiten im Leben des deutschen Komponisten entstanden sind.

Das Erste, Klaviertrio Op. 1,3, entstand kurze Zeit nach Beethovens Umzug 1792 in die Musikhauptstadt Wien und war seinem dortigen Förderer Prinz Karl von Lichnowsky gewidmet. Das Zweite Klaviertrio, Op. 97, wird auch „Erzherzog-Trio“ genannt. Er komponierte es fast 20 Jahre später (1810/11) für seinen Unterstützer, Freund und Schüler, den Erzherzog Rudolf von Österreich.

Im Megaro werden die zwei Stücke von Danae Papamettheou-Matschke (Violine), Benedikt Kloeckner (Cello) und Uwe Matschke (Piano) dargeboten.

Wo: Megaro Moussikis, Dimitris Mitropoulos Saal, Vas. Sofias / Kokkali, 11521 Athen

Wann:
30. Januar, 20.30 Uhr

Mehr Infos 

(Griechenland Zeitung / jor)

Nach oben