Kunstmesse auf dem Bildschirm

  • geschrieben von 
Unser Foto (© Eurokinissi) entstand auf der "Art Athina" im vergangenen Jahr. Unser Foto (© Eurokinissi) entstand auf der "Art Athina" im vergangenen Jahr.

Die „Art Athina“ startet heute in eine neue Runde! Jedoch nicht am gewohnten Ort im Zappeion-Gebäude, sondern dieses Mal digital. Eine neue und einzigartige Erfahrung für alle Kunstliebhaber.

Mit dem Smartphone, Computer oder Tablet können sich die „Besucher“ der Kunstmesse ganz einfach zu den verschiedenen Kunstwerken klicken und auch die Künstler ohne zeitliche Einschränkungen kennenlernen. Anstelle von physischen Ausstellungen wird jede Galerie, die in der diesjährigen Veranstaltung enthalten ist, in einzelnen Viewing-Rooms gezeigt. Interaktive Vorträge, Videoprojektionen und Performances geben exklusive Einblicke in alternative Kunsträume.

Die Art Athina Virtual ist bis Ende Oktober rund um die Uhr in unterschiedlichen Tag- und Nachtmodi erreichbar. 

Weitere Infos: hier

(Griechenland Zeitung/ jw)

Nach oben