Griechenland. Unter Kontrolle bringen konnte die Feuerwehr einen Brand, der am Mittwochabend auf der Insel Korfu ausgebrochen war. Am heutigen Donnerstag müssen sich unterdessen drei mutmaßliche Brandtstifter vor dem Staatsanwalt verantworten. Sie werden verdächtigt, für den jüngsten Großbrand bei Marathokampos auf der Insel Samos verantwortlich zu sein. Bei den Festgenommenen handelt es sich um ein Imker-Ehepaar sowie einen Verwandten des Paares.
Freigegeben in Chronik
Griechenland / Samos. Die Feuerwehr bekämpfte seit Montag einen Großbrand auf der Insel Samos in der östlichen Ägäis. Die Flammen konnten heute Morgen an vielen Stellen unter Kontrolle gebracht werden, die Gefahr ist aber noch nicht gebannt. Es handelt sich um den zweiten Brand auf Samos innerhalb einer Woche. Die Löscharbeiten wurden auch in der Nacht fortgesetzt.
Freigegeben in Chronik
Freitag, 30. Juli 2010 17:08

Feuer auf Samos unter Kontrolle

Griechenland / Samos. Unter Kontrolle befindet sich das am Mittwochabend ausgebrochene Feuer auf der Insel Samos. Die Feuerwehr vermutet Brandstiftung, da der Brand an vier verschiedenen Punkten ausgebrochen war. Erste  Schätzungen gehen davon aus, dass 1000 Hektar Busch- und Waldland zerstört worden sind; in den letzten zehn Jahren waren es insgesamt mehr als 16.000 Hektar.
Freigegeben in Chronik
Donnerstag, 29. Juli 2010 16:07

Großbrand auf Samos

Griechenland/Samos. Ein Großbrand ist gestern Abend in einer Schlucht bei Kastro Louloudas in der Gemeinde Vathy auf Samos ausgebrochen. Zahlreiche Feuerwehrleute sowie Freiwillige befinden sich vor Ort, um eine Ausweitung des Feuers zu verhindern. Bisher sind keine Wohngebiete bedroht. Aussagen der lokalen Feuerwehr zufolge kamen in Folge des Brandes jedoch mehrere Tiere ums Leben.
Freigegeben in Chronik
Donnerstag, 22. Juli 2010 17:34

Großfeuer auf der Insel Samos P

Griechenland / Samos. Aus bisher noch unbekannten Gründen brach am gestrigen Mittwoch um 15.30 Uhr in dem Gebiet von Makrohorafo auf der Insel Samos, westlich des Hafens Vathy, ein Brand aus. Das Feuer verbreitete sich wegen der starken Winde rasch in Richtung Panagitsa. Der Berufsfeuerwehr sowie Freiwilligen gelang es in den späten Abendstunden, den Brand unter Kontrolle zu bringen.
Freigegeben in Chronik
Seite 13 von 15