Der Montagabend wird eine Vollmondnacht. Zeitgleich wird eine partielle Mondfinsternis in Hellas zu beobachten sein, die um 21.22 Uhr ihren Höhepunkt erreichen wird. Damit das Erlebnis noch faszinierender wird, werden landesweit 115 archäologische Stätte und Museen bis Mitternacht für die Besucher geöffnet sein: Der Eintritt ist kostenlos.

Freigegeben in Ausgehtipps
Zum Augustvollmond, der in diesem Jahr auf den 7. des Monats fällt, hat das griechische Kulturministerium die Öffnung von 115 archäologischen Stätten, Monumenten und Museen bis mindestens Mitternacht genehmigt.
Freigegeben in Chronik

Wie in jedem Jahr wird das griechische Kulturministerium auch den diesjährigen Augustvollmond mit einer Reihe von Veranstaltungen in verschiedenen archäologischen Stätten, Monumenten und Museen begehen. Wie das Ministerium am Samstag bekannt gab, werden in diesem Jahr landesweit 116 solcher Stätten in der Vollmondnacht am 18. August sowie am 17., 19., 20. und 21. August bei freiem Eintritt geöffnet sein.

Freigegeben in Kultur
Wegen des Augustvollmondes gibt es heute im Großraum Athen gleich drei kostenlose Konzerte. Im neuen Akropolis Museum können Sie heute ab 21.00 Uhr die Musikensembles der Stadt Athen zusammen mit Sofia Vossou und Lena Alkaiou hören. Der Titel der heutigen Vorstellung lautet: „Tragoudia pou graftikan gia to Feggari“ – zu Deutsch „Lieder die für den Mond geschrieben worden sind“. Das neue Akropolis Museum befindet sich in der Dionysiou Aeropagitou Fußgängerzone 15.
Freigegeben in Ausgehtipps
Griechenland / Athen. Am 24. August dieses Jahres, der Vollmondnacht, werden möglicherweise viele archäologische Stätten, darunter die Akropolis, Sounion, das antike Olympia und Delphi, geschlossen bleiben. Der Grund: die Wächter weigern sich, ohne Bezahlung zu arbeiten. In den vergangenen Jahren war es zur Tradition geworden, zahlreiche archäologische Stätten zum Augustvollmond zu öffnen und dort auch Konzerte zu veranstalten.
Freigegeben in Politik
Seite 1 von 2