Unglücksfähre „Norman Atlantic“ in Brindisi eingetroffen Tagesthema

  • geschrieben von 
Unglücksfähre „Norman Atlantic“ in Brindisi eingetroffen

Die durch einen Brand zerstörte Adria-Fähre „Norman Atlantic“ ist am Freitagvormittag im italienischen Hafen Brindisi eingetroffen. Dort soll das Schiff auf mögliche weitere Opfer durchsucht und die Brandursache ermittelt werden.

Nach den neuesten Informationen vom Freitag beläuft sich die Zahl der Opfer auf elf, mindestens neun Menschen werden noch vermisst. Außerdem starben am Dienstag zwei albanische Seeleute bei der Bergungsaktion. Gerettet wurden den italienischen Behörden zufolge 477 Menschen. Nach der jüngsten Liste, die die Reederei ANEK der griechischen Küstenwache geschickt hatte, waren aber nur 474 Menschen an Bord.
Die „Norman Atlantic“ war am frühen Sonntagmorgen ungefähr 40 Seemeilen nordwestlich der Insel Korfu in Brand geraten. Wegen des schlechten Wetters dauerte die Rettungsaktion mehr als 30 Stunden. Die Passagiere erheben schwere Vorwürfe gegen die Reederein und das Personal an Bord. (Griechenland Zeitung / ak, Foto: Eurokinissi/Italian Navy)

Nach oben