Bürgermeister des Athener Nobelvororts Kifissa überfallen und ausgeraubt

  • geschrieben von 
Bürgermeister des Athener Nobelvororts Kifissa überfallen und ausgeraubt

Der Bürgermeister der Athener Vorstadt Kifissia, Jorgos Thomakos, ist in der Nacht zum Montag in seinem Haus überfallen und ausgeraubt worden.

Nach Informationen griechischer Medien waren die Räuber durch ein ungesichertes Fenster im ersten Stock des Einfamilienhauses eingebrochen, hatten Thomakos und dessen Frau unter Androhung von Waffengewalt gefesselt und Geld und Schmuck sowie weitere Wertsachen geraubt. Das Ehepaar wurde vom minderjährigen Sohn befreit, der sich während des Überfalls versteckt hatte und von den Tätern nicht bemerkt wurde. (Griechenland Zeitung / ak)

Unser Foto (Eurokinissi) zeigt den Bürgermeister von Kifissia, Jorgos Thomakos, bei der feierlichen Vereidigungszeremonie am 27. August 2014.

Nach oben