Athener Universität in den Händen von Autonomen Tagesthema

  • geschrieben von 
Athener Universität in den Händen von Autonomen

Das Rektorat der Universität Athen in der Panepistimiou Straße wird seit Montag von etwa 20 bis 30 Autonomen aus dem linken politischen Spektrum besetzt gehalten. Sie fordern u. a. die Abschaffung von Hochsicherheitsgefängnissen sowie des Antiterrorgesetztes. Weiterhin verlangen sie die Freilassung des schwer behinderten Terroristen Savvas Xiros sowie von Familienmitgliedern inhaftierter Terroristen.

Die Polizei hat am Montag drei Personen festgenommen. Am Mittwoch findet um 18 Uhr eine Solidaritätskundgebung statt. Der Jugendverband der Regierungspartei SYRIZA hat sich sowohl gegen der Art und Weise der Besetzung als auch gegen den Zutritt der Polizei ins Universitätsgebäude ausgesprochen. Der Rektor der Universität Athen Theodoros Fortsakis warf der Regierung „Gleichgültigkeit“ vor, weil die Polizei die Besetzung nicht beendet habe. Bereits vor zwei Wochen hatten Autonome für sechs Tage die Juristische Fakultät der Athener Universität besetzt gehalten. Dabei entstanden zahlreiche Sachschäden.
(Griechenland Zeitung / eh, Foto: Eurokinissi)

Nach oben