Terroranschlag auf Gerichtsgebäude in Athen Tagesthema

  • geschrieben von 
Terroranschlag auf Gerichtsgebäude in Athen

Ein Terroranschlag wurde in dieser Nacht auf das Athener Berufungsgericht verübt. Durch die Detonation eines Sprengsatzes entstand schwerer Sachschaden. Die Bombe war mit einem Zeitzünder versehen. Um 3.25 Uhr ging die Ladung hoch. Außerdem feuerte einer der Täter einen Schuss auf einen Wachposten der Polizei ab, der im Gebäude stationiert war.

Der Beamte wurde nicht verletzt, wurde aber daran gehindert, die Verfolgung aufzunehmen. Die Ermittler stießen anschließend im Athener Stadtteil Exarchia auf einen ausgebrannten Lieferwagen. Man geht davon aus, dass es sich um das Fluchtfahrzeug handelt. Den Angaben des Wachpostens zufolge handelte es sich um drei Täter, einer von ihnen wartete im Wagen.
Schwere Schäden erlitten der Eingangsbereich des Gebäudes sowie gegenüber befindliche Häuser. Justizminister Stavros Kontonis machte sich in den Morgenstunden ein Bild von den im Gerichtsgebäude entstandenen Schäden. Ein Sprecher der griechischen Polizei sprach von einem Terroranschlag. (Griechenland Zeitung / jh; Foto: © Eurokinissi)

Nach oben