Athener Bars zählen zu den besten der Welt

  • geschrieben von 
Unser Foto (© The Clumsies Bar) zeigt die große Theke und die dahinter verstauten Köstlichkeiten der Athener Bar The Clumsies. Unser Foto (© The Clumsies Bar) zeigt die große Theke und die dahinter verstauten Köstlichkeiten der Athener Bar The Clumsies.

Cocktail-Freunde aufgepasst! In London wurden vorige Woche wieder die 50 besten Bars der Welt gekürt. Gleich zwei der Gewinner kommen in diesem Jahr aus Athen: The Clumsies (Platz 7) und Baba Au Rum (Platz 22).

The Clumsies im Athener Monastiraki-Viertel sicherte sich zum dritten Mal in Folge einen Platz unter den Top Ten. Die Bar geht auf die beiden griechischen Bartender Nikos Bakoulis und Vasilis Kyritsis zurück. Sie haben sich bereits mehrfach internationale Titel und Auszeichnungen für ihre innovativen Kreationen geholt.

Jedes Jahr wählt eine 500-köpfige Jury aus aller Welt die Sieger aus. Organisiert wird die Verleihung durch das das britische Fachjournal „International Drink“. Bereits seit 2008 wird eine Liste der besten Bars veröffentlicht.

Mitten in der Krise eröffneten die beiden Cocktail-Künstler Bakoulis und Kyritsis ihre Bar The Clumsies im Herzen von Athen. Vor allem die Vielfalt ihres Angebots überzeugt seit Jahren die Jury und die zahlreichen Besucher. „Wir könnten nicht glücklicher sein, dass The Clumsies es geschafft hat, Siebter unter den 50 besten Bars zu werden“, schrieben die sichtlich zufriedenen Gewinner auf Instagram. Zur Preisverleihung ins Londoner Roundhouse waren unter anderem auch die beiden Gründer Bakoulis und Kyritsis gereist.

Der zweite Gewinner aus Athen ist Babu Au Rum. Und auch das Team hinter der angesagten Bar in der Athener Altstadt freute sich über die positive Bewertung. Der Listenplatz sei Ansporn und Bestätigung, „das Richtige zu tun“, schreiben die Betreiber der Babu Au Rum Bar nach der Bekanntgabe auf ihrem Social-Media-Kanal. Übrigens, wer die Nummer 1 besuchen möchte, muss nach London reisen: Der Gewinner im Jahr 2018 ist die Dandelyan Bar.

(GZad)

Nach oben