Mit dem Rad in vier Tagen quer über die Peloponnes Tagesthema

  • geschrieben von 
Mit dem Rad in vier Tagen quer über die Peloponnes
Ab morgen findet eine viertägige Fahrradrundfahrt über die Peloponnes statt. Der Weg führt über Patras, Kalavrytra, das Antike Olympia, Sparta und Nafplion. Aufmerksam gemacht werden soll mit dieser Aktion auf die Problematik der Verkehrssicherheit. Gleichzeitig sollen Umwelt-Themen vermittelt werden. Zwischen dem 23.
ng>

Zwischen dem 23. und dem 26. Mai führt das Institut für Verkehrssicherheit eine Rundfahrt mit dem Fahrrad über die Peloponnes durch. In den vier Tagen werden die 26 Radler, die daran teilnehmen, insgesamt 610 Kilometer über Berge und durch Täler absolvieren. Der Start beginnt in Megara bei Athen, nahe der Grenze zur Peloponnes und endet in Nafplion auf der Peloponnes. 
Am ersten Tag werden die Sportler 170 Kilometer auf der alten Nationalstraße von Athen zur Hafenstadt Patras radeln. Am zweiten Tag werden die Radler von Patras aus auf eine Höhe von 2.660 Metern erreichen und nach Kalavryta fahren; im Anschluss führt die Tour hinunter zum Antiken Olympia. Der dritte Tag führt in über 156 Kilometer nach Sparta. Am Sonntag werden die Sportler ihre Tour in Nafplion beenden.
Die Tour hat den Charakter einer Wohltätigkeits-Tour, die zum zweiten Jahr in Folge durchgeführt wird. Letztes Jahr hat das Institut für Verkehrssicherheit die Tour „Athen – Thessaloniki“ organisiert. Ziel ist es u. a., die Liebe zur Umwelt und das Thema der Verkehrssicherheit zu vermitteln. (Griechenland Zeitung / eh, Archiv-Foto: GZjh)


Nach oben