Dienstag, 28. Juli 2015 14:17

TV TIPP: Tauchfahrt in der Antike

In den Tiefen des Ägäischen Meeres liegen noch ungeahnte Schätze. Im Laufe der letzten Jahrhunderte sanken dort immer wieder Schiffe, die an den Klippen zerschellten oder während der Kriege geentert und versenkt wurden. Diese Schiffe hatten nicht selten wertvolle Fracht an Bord, die jetzt auf dem Meeresboden liegt.

Freigegeben in TV-Tipps
Dienstag, 05. Mai 2015 17:00

Ephesos - Weltstadt der Antike

Seit mehr als 100 Jahren liegt das Geschick der archäologischen Grabung von Ephesos in österreichischen Händen. Was ursprünglich als Schatzsuche nach dem geheimnisumwitterten Tempel der Artemis, dem Artemision, einem der Weltwunder der Antike, begann, wurde unter österreichischer Leitung zu einer systematischen Aufarbeitung von unzähligen Grabungsfunden, mit dem Ziel, die historischen Zusammenhänge dieser von Legenden und Mythen umrankten Stadt Kleinasiens zu klären.

Freigegeben in TV-Tipps

Trotz der Forderung des griechischen Kulturministeriums, eine Grabstele aus dem 4. Jahrhundert v. Chr. von der Auktion zurückzuziehen, wurde das antike Kunstwerk am Mittwoch von Londoner Auktionshaus Christie’s versteigert. Der erzielte Preis belief sich auf umgerechnet 128.020 Euro, bei einem Ausgangspreis von 40.000 Euro.

Freigegeben in Kultur
Donnerstag, 05. März 2015 01:00

Die Entstehung großer Kulturen: Griechenland

Die Doku-Reihe „Die Entstehung großer Kulturen“ untersucht durch Nachbauten und hochmoderne Computergraphiken die technischen Wunder großer Zivilisationen, ihren rätselhaften Aufstieg und teilweise auch ihr abruptes Ende.

Freigegeben in TV-Tipps

Ikaria ist eine eigentümliche, mit Naturschönheiten best ausgestattete Insel. Brauchtum, Musik, Lieder und Tänze haben einen unverwechselbaren Charakter und die Mundart enthält heute noch Wörter, die aus der Antike hinüber gerettet worden sind. Die Wirtschaftskrise hinterlässt auch hier ihre Spuren, aber sie kann den Bewohnern die Lust am Feiern nicht vergraulen.

Ikaria ist reich an Wasser. Vor allem an den weniger steilen Berghängen der Nordseite der Insel sprudeln zahlreiche Rinnsale, bilden Stauseen und lassen sprießen, was die fruchtbare Erde hergibt.

Freigegeben in Ostägäische Inseln
Seite 15 von 17