Musik: Miltos Logiades und Armonia Atenea – A tribute to BeatlesATHEN. Musikalische Genies, die uns einige der besten Musikalben aller Zeiten geschenkt haben. Ikonen, die mit dem Geist ihrer Zeit experimentiert und ihn schließlich auf unnachahmliche Weise herausgebildet haben. Die Enfants terribles aus Liverpool blieben für etwa eine Dekade lang zusammen und haben in dieser Zeit den Verlauf der Musikgeschichte entscheidend verändert. In einer einfühlsamen Hommage an die Beatles bringen Armonia Atenea und Miltos Ligiades die größten Hits der Pilzköpfe zu Gehör.
Freigegeben in Ausgehtipps
Nationalorchester Athen: „Ein Deutsches Requiem“ATHEN. Zusammen mit dem Münchener MonettenChor präsentiert das Athener Nationalorchester ab 20.30 Uhr im Megaron Moussikis das Requiem Nr. 45 von Johannes Brahms. Solisten sind Susanne Bernhard (Sopran) und Jochen Kupfer (Bariton).
Freigegeben in Ausgehtipps
Griechenland / Korfu. Zu erhebliche Sachschäden kam es wegen eines starken Unwetters in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch auf der Insel Korfu im Ionischen Meer. Die Feuerwehr musste heute Morgen 30 Personen aus ihren Wohnungen evakuieren, da diese durch steigendes Hochwasser in ihren Häusern eingeschlossen waren. Die Feuerwehrmänner mussten außerdem in mindestens 140 Fällen Wasser aus überfluteten Kellern und Wohnräumen pumpen. Außerdem sorgten zahlreiche umgestürzte Bäume für Sachschäden.
Freigegeben in Chronik
Griechenland / Korfu. Die Wasserballerinnen von Vouliagmeni NC haben am vergangenen Wochenende erfolgreich ihren European Champions Cup Titel verteidigt. Die Mannschaft aus dem Athener Süden besiegte im Finale des Final Four Turniers auf Korfu das russische Team Kinef Kirishi mit 10:7. Im Spiel um Platz Drei unterlag Olympiakos Piräus den italienischen Meisterinnen von Orizzonte Catania mit 12:13. Bereits am Mittwoch gewannen die Wasserballerinnen von Ethnikos Piräus den LEN-Pokal.
Freigegeben in Sport
Theater: „And the fish rise up and wage wan against mankind"ATHEN: Ein Meerespanorama, übersäht mit untergehenden Leichen und Seeungeheuern. Verzweifelte Schreie inmitten kompletter Stille des mediterranen Ozeans. Künstlerin Angélica Liddel transformiert das gegenwärtige Immigraten-Problem von illegalen Einwanderungen in eine expressionistische Theateraufführung mit surrealistischen Visuals, die gewiss an die Werke von Bruegel erinnern. Als künstlerische Inspiration dienen ihr auch die Schriften von Artaud, Genet und Pasolini. Themelis Glynatsis gilt als einer der aufstrebendsten und talentiertesten Regisseure seiner Generation.
Freigegeben in Kultur
Seite 22 von 24