Login RSS
Mittwoch, 02. Juni 2021 10:51

Lorbeerenhaft gegen hartnäckige Freier

Daphne bedeutet im Griechischen Lorbeer. Der Name verweist auf die Mythologie, auf die wunderschöne Nymphe Daphne, in die Apollon sich einst ebenso unsterblich wie erfolglos verliebt hatte. Apollon, der Gott des Lichtes, der Musik und der Weissagung, war für seine zahllosen Liebschaften mit Frauen und auch mit Männern berüchtigt. Doch trotz seines blendenden Aussehens widerstand die Nymphe seinen Annäherungsversuchen und wehrte den liebestollen Gott energisch ab.

Freigegeben in Chronik
Mittwoch, 05. August 2020 11:03

Der Lorbeerbaum: Zum Ausruhen zu schade

Er galt früher als das Siegessymbol bei musischen Wettkämpfen. Heute ist er hauptsächlich als Küchengewürz bekannt: der Lorbeer. Ergreifend jedenfalls ist die Geschichte, wie es überhaupt zur Entstehung des Lorbeerbaums kam.

Freigegeben in Chronik
Freitag, 23. Dezember 2016 15:28

Der Mythos in der Küche

Als ich neulich für die Zubereitung eines deutschen Gerichts Lorbeerblätter brauchte, waren sie mir ausgegangen! Kein Problem: Ich brach im Garten drei duftende frische direkt vom Bäumchen, das dort ganz von allein gewachsen war. Eines Tages entdeckten wir es, nicht weit vom Beet mit kleinblättrigem griechischem Selleriekraut sowie der Rosette mit der Minze und dem Rosmarinstrauch. Diese Küchenkräuter stehen bei uns zwischen Zitronenbäumen und dem feuerrote Früchte tragenden Granatapfelbaum.
Freigegeben in Chronik

 Warenkorb