Login RSS

Heute Abend (14.5.) ist es soweit: Um 21 Uhr startet in Turin das Finale des Eurovision Song Contest 2022. In diesem alljährlichen Liederwettstreit treten SängerInnen und Bands stellvertretend für 25 europäische Länder gegeneinander an. Auch Griechenland ist dabei: mit der jungen Sängerin Amanda Georgiadi-Tenfjord und ihrer emotionalen Ballade „Die Together“.

Freigegeben in Kultur

Beim diesjährigen Eurovision Song Contest (ESC) in Rotterdam wird die Teen-Künstlerin Stefania Liberakakis für Griechenland um den Sieg kämpfen. Bereits im letzten Jahr überzeugte die quirlige Sängerin den staatlichen griechischen Sender ERT und wurde für den Wettbewerb aufgestellt, doch der Event musste damals aufgrund der Corona-Pandemie verschoben werden. Vor wenigen Tagen fiel nun die Wahl erneut auf die nur 18-Jährige, die zum zweiten Mal die Chance erhält, den begehrten Titel nach Hellas zu holen.

Freigegeben in Chronik

Das Lied „This is Love“ der Sängerin Demy wird Griechenland beim diesjährigen Eurovision Songcontest vertreten, der vom 9. bis 13. Mai in Kiew stattfindet. Komposition und Produktion sind von Dimitris Kontopoulos. Der Text stammt aus der Feder der Schwester der Sängerin Romy Papadea sowie von John Ballard.

Freigegeben in Kultur
Griechenland und Zypern konnten sich am Dienstagabend beim ersten Halbfinale des Eurovision Song Contest im aserbaidschanischen Baku für das Finale am kommenden Samstag qualifizieren. Nicht qualifizieren konnten sich hingegen Österreich mit der Gruppe Trackshittaz und dem Lied „Woki mit deim Popo“ sowie die Schweiz mit der Gruppe Sinplus und dem Lied „Unbreakable“. Deutschland kann als eines der „Big Five“ des letzten Eurovision Song Contest 2011 mit seinem Sänger Roman Lob und dem Stück „Standing Still“ am Samstag direkt antreten. Was Griechenland betrifft, so wird es von der Sängerin Eleftheria Eleftheriou mit ihrem Lied „Aphrodisiac“ präsentiert. Sie wird am Samstag an 16.
Freigegeben in Politik
Den 57. Eurovision Songcontest am vergangenen Samstag in Düsseldorf hat, zur Überraschung vieler, das Duo Ell und Niki aus Aserbaidschan mit 221 Punkten gewonnen. Griechenland belegte den 7. Platz mit 120 Punkten, während es die deutsche Titelverteidigerin und Gastgeberin Lena Meyer-Landruth dieses Jahr nur auf den 10. Platz schaffte.
Freigegeben in Kultur

 Warenkorb