Griechenland / Athen. Am morgigen Donnerstag, den 21. Oktober, wird um 19 Uhr im Athener Goethe-Institut die Ausstellung „Aufbruch, Migration, Rückkehr – Andenken aus der ersten und zweiten Heimat“ eröffnet. Gegenstand der Ausstellung sind Erinnerungsstücke ehemaliger Migranten aus Deutschland. Im Rahmen der Eröffnung findet außerdem eine Diskussion mit Zeitzeugen, die aus der fernen und nahen Heimat erzählen, statt.
Freigegeben in Kultur
Griechenland / Athen. Am heutigen Donnerstag und am morgigen Freitag findet im Saal des Goethe-Instituts Athen in der Omirou Straße 14-16 jeweils von 17  bis 22 Uhr, eine Konferenz zum Thema „Die Idee der Demokratie – Ursprung und Gegenwart“ statt. Sie soll den Auftakt einer Konferenzreihe darstellen, die sich mit der Wechselwirkung von Antike und Gegenwart beschäftigt. Das interdisziplinäre Kolloquium steht in Zusammenhang der auf Joseph Beuys zurückgehenden Aktion „Omnibus für direkte Demokratie“, der noch bis zum 10. Oktober in Athen Station macht.
Freigegeben in Kultur
Seite 3 von 16