Das Archäologische Museum auf der Insel Chios in der Ägäis kann zwei neue, attraktive Ausstellungstücke vorweisen. Es handelt sich um zwei Kouroi bzw. Statuen aus dem 6. Jahrhundert vor Christus. Ausgegraben worden sind sie bereits im Jahr 2004 beim Heiligtum des Apoll und der Artemis am Hafen von Emborio im Süden der Insel.

Freigegeben in Kultur
Griechenland / Athen. Nachbildungen von Statuen, die früher historische neoklassische Gebäude dekoriert hatten, die vom deutschen Architekten Ernst Ziller entworfen wurden, sollen schrittweise an ihren ursprünglichen Standorten wiedererrichtet werden. Eine entsprechende Initiative ergriff Athens Bürgermeister Nikitas Kaklamanis in Zusammenarbeit mit dem Sonderberater der Stadt Zachos Hatzifotiou. Bisher wurden bereits vier Statuen vor dem nationalen archäologischen Museum auf der Patission Straße in Athen aufgestellt. Es folgen Gebäude wie das Nationaltheater, das Ilion Melathron – wo heute das Münzmuseum beherbergt wird – oder die Melas-Residenz.
Freigegeben in Kultur