Staatspräsident Papoulias fordert ein neues Umweltbewusstsein Tagesthema

  • geschrieben von 
Staatspräsident Papoulias fordert ein neues Umweltbewusstsein
Griechenland/Athen. Staatspräsident Karolos Papoulias, der am Samstag den durch Umweltsünden verschmutzten See Koronia in der Nähe von Thessaloniki besuchte, forderte die Griechen dazu auf, eine „neues soziales Bewusstsein\" zu entwickeln. In der Nähe des Sees in Nordgriechenland waren in den letzten Monaten hunderte Vögel verendet, nachdem sich im verschmutzten See vor allem Bakterien ausgebreitet hatten. Der Präfekt von Thessaloniki, Panajotis Psomiadis, kündigte an, dass man Anfang kommenden Jahres ein von Umweltschützern entwickeltes Projekt zur Rettung des Gewässers in Angriff nehmen werde.Papoulias erklärte während des Besuches, dass der Umweltschutz eine „nationale Angelegenheit\" sei.
t\" sei. Sowohl er als auch Psomiadis wiesen darauf hin, dass in den letzten Jahren im Bereich Umweltschutz viele Fehler begangen worden seien. Papoulias machte deutlich, dass man bereits den Kindern im Kindergarten ein „soziales Bewusstsein\" vermitteln müsse, das auch den „Respekt vor der Umwelt\" einschließe. Copyright: Griechenland Zeitung

Nach oben