Login RSS

Haushaltsplan sieht Plus von 6,2 Milliarden Euro bei Steuereinnahmen vor

  • geschrieben von 
Der neue Haushaltsplan für das Jahr 2008  wurde gestern im Parlament verabschiedet. Trotz heftiger Proteste der Oppositionsparteien und der Gewerkschaften zeigte sich die Regierung Karamanlis entschlossen, die geplanten Reformen in die Tat um zu setzten. Dabei sollen 6,42 Mrd. Euro durch erhöhte Steuereinnahmen in das Budget einfließen. Großen Anteil daran haben die Steuern für Immobilien, Kraftfahrzeuge und Kraftstoffe.
fe. Premier Karamanlis erklärte, dass seine Regierung das Ziel habe, eine „starke Wirtschaft und eine starke Gesellschaft" zu schaffen. Die durch Reformen erreichten wirtschaftlichen Fortschritte werde man keinen tagespolitischen Zweckmäßigkeiten opfern.

Nach oben

 Warenkorb