Griechische Kinder in Wien mit Grippevirus

  • geschrieben von 
Österreich / Wien. Bei zwei Schülern aus dem nordgriechischen Kalamaria, die sich mit ihrer Klasse in Wien aufhalten, wurde der Grippevirus H1N1 diagnostiziert. Die beiden Jugendlichen einer Abschlussklasse des 14. Lyzeums von Kalamaria werden in einem Krankenhaus der österreichischen Hauptstadt behandelt. Sobald das Fieber sinkt, werden sie in ihre Heimat zurückkehren.
kehren.
Insgesamt befanden sich 45 Kinder in der Reisegruppe, die Wien und Prag besuchte. 23 wiesen ebenfalls Grippesymptome auf, die sich jedoch als harmlos herausstellten. Bis auf die beiden H1N1-Fälle konnten alle Schüler ihren Auslandsbesuch fortsetzen. Sie werden am Samstag wieder in Thessaloniki erwartet. (GZas)

Nach oben