Login RSS
Griechenland / Athen. Im Vorfeld der Wahl des neuen Parteivorsitzenden der größten Oppositionspartei Nea Dimokratia am kommenden Sonntag kam es am Dienstag zu einem Treffen der drei Kandidaten – Dora Bakojanni, Antonis Samaras und Panajotis Psomiadis – in der Parteizentrale. Mit dem Vorsitzenden des Organisationskomitees Dimitris Sioufas sowie Parteisekretär Lefteris Zagoritis wurden noch einmal die wichtigsten Punkte des Wahlverfahrens erörtert. Die erste Runde findet am Sonntag dieser Woche statt; sollte keiner der Kandidaten eine absolute Mehrheit erreichen, kommt es am Sonntag, dem 6. Dezember, zu einer Stichwahl der stimmenstärksten Bewerber.
Freigegeben in Politik
Griechenland / Athen. Am 6. Dezember werden landesweit die Urnen für die Wahl des neuen Vorsitzenden der konservativen Partei Nea Dimokratia aufgestellt. Das gab das zuständige Organisationskomitee am Wochenende bekannt. Wahlberechtigt sind alle Parteimitglieder, auch jene, die sich bis zum 6.
Freigegeben in Politik
Griechenland / Athen / Brüssel. Griechenlands Außenministerin Dora Bakojanni beteiligte sich am gestrigen Treffen der Außenminister der NATO-Staaten in Brüssel. Das Treffen stand im Zeichen der Deklaration zur „Allied Security", der politischen Basis für die künftige NATO-Doktrin. Darin soll unter anderem die Beziehung  zwischen der Allianz und Russland neu definiert werden. Die Konferenz sei eine wichtige Vorbereitung auf das jährliche Gipfeltreffen der NATO, das Anfang April in Straßburg und Kehl stattfinde, sagte Bakojanni.
Freigegeben in Politik
Griechenland / Athen / Sharm El-Sheikh. Griechenlands Außenministerin Dora Bakojanni vertrat am Montag Griechenland auf einem Treffen von 80 Geberstaaten im ägyptischen Badeort Sharm El-Sheikh (siehe Foto). Dieses Treffen wurde auf Initiative von Hosni Mubarak, dem Präsidenten Ägyptens, abgehalten und ist dem Wiederaufbau des Gaza-Streifen gewidmet. Die Außenministerin hob Griechenlands andauernde und aktive Sorge um die Krise im Gaza-Streifen und um einen Frieden im Mittleren Osten hervor. Sie sprach sich für eine praktikable Zwei-Staaten-Lösung für ein friedliches und sicheres Zusammenleben zwischen Palästina und Israel aus.
Freigegeben in Politik
Washington/Athen. Die griechische Außenministerin und Vorsitzende der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) Dora Bakojanni trifft sich heute mit ihrer US-Amtskollegin Hillary Clinton im Rahmen eines dreitägigen Besuches in Washington. Zentrale Gesprächsthemen werden Themen der OSZE, die Beziehungen zwischen den USA und Griechenland, der Nahe Osten, die Kaukasuskrise, der Balkan sowie die Beziehungen zwischen Griechenland und der Türkei und die Lösung des Zypernproblems sein. Die griechische Außenministerin befindet sich seit Sonntagabend in der amerikanischen Hauptstadt. Im Anschluss folgt ein zweitägiger Besuch in New York.
Freigegeben in Politik

 Warenkorb