Login RSS

Den Vorschlag, die Flamme für die Paralympischen Spiele künftig immer in Athen zu entzünden, unterbreitete Athens Bürgermeisterin Dora Bakojanni gestern während eines Treffens mit dem Präsidenten des Internationalen Paralympischen Komitees, Phil Craven. Als möglichen Ort für das Entfachen der Flamme nannte die Bürgermeisterin den Hephaistos-Tempel auf dem antiken Athener Markt. Hier war kürzlich auch das Feuer für die Paralympics entzündet worden. Außerdem kündigte die Bürgermeisterin an, daß sie Craven mit der Ehren-Medaille der Stadt Athen auszeichnen werde. Der Präsident der Paralympics bedankte sich bei dieser Gelegenheit bei allen Athenern für die ausgezeichnete Organisation der Spiele. Außerdem lobte er die Gastfreundschaft der Griechen. In den Mittelpunkt stellte er auch das zahlreiche Erscheinen der Athener auf den Zuschauer-Tribünen bei den Wettkämpfen. (© Griechenland Zeitung)

 

Freigegeben in Politik
Griechenland / Athen / Paris. Die griechische Außenministerin Dora Bakojanni reiste am heutigen Montag nach Paris. Dort traf sie sich mit dem französischen Premier Francois Fillon. Heute Nachmittag wird Bakojanni in Paris zum Mitglied der Académie des Sciences morales et politiques – zu Deutsch: Akademie der Moralischen und Politischen Wissenschaften gekürt. Bakojanni ist die sechste Frau, die sich einen Platz unter den „Unsterblichen" sichert und gleichzeitig die erste Frau, die korrespondierendes Mitglied wird.
Freigegeben in Kultur
Griechenland / Athen. Der neu gewählte Vorsitzende der größten Oppositionspartei Nea Dimokratia, Antonis Samaras, führte heute Gespräche mit dem Ex-Gesundheitsminister Dimitris Avramopoulos. Letzterer hatte sich aus dem Rennen um den Parteivorsitz zurückgezogen und Position für Samaras bezogen. Dieses Vorgehen dürfte mitentscheidend für den Erfolg von Samaras bei den Wahlen am vergangenen Sonntag gewesen sein. Am gestrigen Dienstag hatte sich der ND-Parteichef mit seiner unterlegenen Mitkandidatin Dora Bakojanni getroffen.
Freigegeben in Politik
Griechenland / Athen. Der 58-jährige Antonis Samaras ist der neue Vorsitzende der konservativen Nea Dimokratia. Der Politiker aus Messenien (Peloponnes) erhielt bereits im ersten Wahlgang am gestrigen Sonntag die Mehrheit der Stimmen der Parteimitglieder. Zu den Urnen kamen mehr als 600.000 Menschen.
Freigegeben in Politik
Griechenland / Athen. In Athen kommt es heute Abend zum vorläufigen Finale im Kampf um den Parteivorsitz der konservativen Nea Dimokratia. Dora Bakojanni wird am Kotzia-Platz sprechen und zur gleichen Zeit Antonis Samaras im Zappeion-Palais. Am Samstag werden beide weitere Veranstaltungen in der Provinz abhalten. Der dritte Kandidat, Panajotis Psomiadis beschränkt seine Auftritte auf Nordgriechenland.
Freigegeben in Politik

 Warenkorb