Login RSS

Der Staatsanwalt der mittelgriechischen Stadt Lamia hat am Dienstag (23.2.) eine Zwangsernährung für den am 8. Januar in einen Hungerstreik getretenen Terroristen Dimitris Koufontinas angeordnet. Ungeachtet seines extrem schlechten Gesundheitszustandes hatte er in der vorigen Woche auch noch die Aufnahme von Flüssigkeit verweigert – was einem „Durststreik“ entspricht, der wiederum schwere Gesundheitsschädigungen nach sich zieht.

Freigegeben in Politik

Die neu registrierten Corona-Fälle haben am Dienstag (23.2.) rapide zugenommen. Der griechische Gesundheitsdienst meldete 2.147 Neuinfektionen; am Montag zuvor waren es 880 gewesen.

Freigegeben in Politik
Mittwoch, 24. Februar 2021 10:22

Elefsina bekommt neues archäologisches Museum

In Elefsina in der Region Attika soll demnächst ein neues archäologisches Museum auf dem Gelände der alten Ölmühle errichtet werden. Die alte Ölmühle mit einer Fläche von fast 12.000 Quadratmetern gilt als Wahrzeichen der Region und ist regelmäßig Veranstaltungsort für Konzerte und Theateraufführungen. Nun soll sie zu einem modernen Museum umgestaltet werden und den Besuchern einige der bedeutendsten archäologischen Funde der Region präsentieren.

Freigegeben in Kultur

In einem Flüchtlingslager in der Nähe der mittelgriechischen Stadt Theben ist am Dienstag (23.2.) ein sechsjähriges Kind durch einen Brand ums Leben gekommen. Von den Flammen verletzt wurden weitere Familienmitglieder des verstorbenen Kindes.

Freigegeben in Chronik

Die Hoffnung auf einen Neustart des griechischen Tourismus im bevorstehenden Sommer wird stärker. Ein positives Signal kommt von der britischen Fluggesellschaft EasyJet. Demnach hätten die Buchungen für den Sommerurlaub in Großbritannien um bis zu 600 Prozent zugelegt.

Freigegeben in Tourismus
Seite 1 von 263

 Warenkorb