Der Wirtschaftswissenschaftler Jannis Milios wurde zum neuen Präsidenten des „Greek Festivals“ bzw. des Festivals von Athen und Epidaurus ernannt. Das Festival findet seit 1955 jeden Sommer zwischen Mai und Oktober in Athen sowie im Antiken Theater von Epidaurus auf der Peloponnes statt. Es beinhaltet überwiegend Konzerte, Theatervorführungen, Performances sowie Ausstellungen.
Milios ist bekennender Marxist und war vor dem Wahlsieg des Bündnisses der Radikalen Linken (SYRIZA) im Januar 2015 der Verantwortliche für Finanzpolitik dieser Partei. Kurz vor dem Wahlsieg von SYRIZA gingen viele Beobachter davon aus, dass er das Ressort des Finanzministers übernehmen würde; doch auf diesen Posten kam schließlich Janis Varoufakis.

Freigegeben in Politik

Das Mitglied der Wirtschaftsabteilung der linken Regierungspartei SYRIZA, Jannis Milios, ist am Mittwochabend von diesem Posten zurückgetreten. Seine Entscheidung hat er per Twitter mit den Worten angekündigt: „Abteilung der Wirtschaftspolitik, Abschied. In Dankbarkeit für die Achtung, die Kameradschaft, das Vertrauen“.

Freigegeben in Politik