Ex-Finanzminister Varoufakis für Kinderliteraturpreis nominiert Tagesthema

  • geschrieben von 
Ex-Finanzminister Varoufakis für Kinderliteraturpreis nominiert

Der frühere griechische Finanzminister Janis Varoufakis erhält möglicherweise einen Literaturpreis. Er ist einer von vier Kandidaten für den nationalen griechischen Kinderliteraturpreis in der Kategorie „Wissen“. Es handelt sich um sein Buch mit dem Titel „Time for Change: Wie ich meiner Tochter die Wirtschaft erkläre“, das 2014 erschienen ist. Herausgegeben wurde es auch in deutscher Sprache (Hanser Verlag). Auf 184 Seiten versucht Varoufakis „mit einfachen Worten“, die Zusammenhänge der Wirtschaft zu beschreiben. Dabei versucht er, auf komplexe Fragen eine Antwort zu finden; etwa wie unsere zeitgenössische Welt entstanden ist und warum die Theorien der Wirtschaftswissenschaftler ein Teil des Problems und nicht der Lösung sind.

Das Buch thematisiert daher nicht die Finanz- und Wirtschaftskrise seit ihrem offiziell registrierten Ausbruch im Frühling 2010 in Griechenland, sondern greift darüber hinaus. Varoufakis ist zwischen Januar und Juli 2015 Finanzminister Griechenlands gewesen – und war in dieser Position wohl einer der umstrittensten Politiker des Landes. Im Februar 2016 hat er in Berlin seine eigene politische Bewegung „Democracy in Europe Movement 2025“ vorgestellt. (Griechenland Zeitung / eh)


Unser Foto (© Eurokinissi) zeigt Janis Varoufakis mit seiner Ehefrau Danai Stratou während der Vorstellung des Buches „Wow“ beim Verlag Patakis in Athen. Es handelt sich um eine politische Comic-Geschichte, in der der ehemalige griechische Finanzminister die Hauptrolle spielt.

Nach oben