Dienstag, 30. Juni 2020 13:30

Abschluss des Online-Festivals mit Operette

In Zeiten der Corona-Krise müssen auch Kultureinrichtungen zu neuen Innovationen greifen. So zeigt die griechische Nationaloper zum Abschluss ihres ersten Online-Festivals die „Operetta povera“, eine zwanzigminütige Video-Show bestehend aus neu interpretierten Arien und Duetten aus griechischen und wienerischen Stücken.

Freigegeben in Ausgehtipps
Dienstag, 19. Mai 2020 11:05

Langsam hebt sich der Vorhang …

Der kulturelle Lockdown als Folge der Corona-Krise wird gelockert. Unter Auflagen öffnen in diesen Tagen kulturelle Einrichtungen, wie etwa Galerien. Seit Montag (18.5.) kann man u. a. wieder die archäologischen Stätten der Akropolis und des Antiken Olympia besuchen.

Freigegeben in Kultur

„From Russia with Love“ ist ein Triptychon der Stücke „Le Sacre du printemps“, Le Chant du Rossignol“ und „Les noces“ von Igor Strawinsky.

Freigegeben in Ausgehtipps

Ein echter Klassiker kommt mit Giuseppe Verdis „Simon Boccanegra“ in die Griechische Nationaloper. Die Oper in drei Akten mit Prolog feierte 1881 ihre Premiere in dem Mailänder Teatro alla Scala. Vor allem die Hauptrolle des Simon Boccanegra in Bariton, abwechselnd gesungen von Dimitri Platanias und Tassis Chistoyannis, macht das Werk bis heute so einzigartig und beliebt.

Freigegeben in Ausgehtipps

An Neujahr kündigten der Präsident der Stavros-Niarchos-Stiftung Andreas Drakopoulos und der künstlerische Leiter der Athener Nationaloper Lyriki Skini Jorgos Koumentakis die Schenkung von 20 Millionen Euro an die Oper an.

Freigegeben in Kultur
Seite 1 von 3