Karate-Gold für Griechin Eleni Chatziliadou

  • geschrieben von 
Foto © Eurokinissi Foto © Eurokinissi

Bei den Karate-Weltmeisterschaften in Madrid konnte sich Griechenland erneut eine Goldmedaille sichern: Eleni Chatziliadou wurde in der Gewichtsklasse +68 kg zur Weltmeisterin gekürt und hat sich somit für die Olympischen Spielen 2020 qualifiziert.

Im Juni hatte die 24-Jährige aus Katerini in Makedonien bei den Mittelmeerspielen in Tarragona (Spanien) bereits die Silbermedaille geholt. Im Finale besiegte sie diesmal auch Ayumi Uekusa mit 3:0. Die Japanerin hatte bei der  vorangegangenen WM 2016 im Finale gegen Chatziliadou noch gewonnen.

Mit diesem Sieg eroberte Hellas 2018 bereits die drei Goldmedaillen. Neben Karate waren es bisher  auch Anna Korakaki (Schießen) und Eleftherios Petrounias (Kunstturnen), denen dieses Kunststück gelang. Für eine griechische Goldmedaille reichte es in den letzten Jahren u. a. in den Disziplinen Ringen, Gewichtheben, Leichtathletik, Judo und Fechten. (GZjs)

Nach oben