Grieche wird mit „Jahrzehnteleistung“ Europameister im Weitsprung

  • geschrieben von 
Unser Foto (© Eurokinissi) zeigt den jungen griechischen Sportler Militadis Tentoglou. Unser Foto (© Eurokinissi) zeigt den jungen griechischen Sportler Militadis Tentoglou.

Bei den 35. Leichtathletik-Halleneuropameisterschaften im schottischen Glasgow, die an diesem Faschingswochenende (1. bis 3. März) stattfanden, erzielte der griechische Weitspringer Miltiadis „Miltos“ Tentoglou in seiner Disziplin den besten Wert in Europa seit einer Dekade.

Der 19 Jahre junge Athlet sprang 8,38 Meter weit und konnte sich in Schottland damit Gold sichern. Persönliche Bestmarke des Hellenen waren bislang 8,30 Meter, erzielt bei der Griechischen Leichtathletikmeisterschaft 2017 in Patras. Im März 2009 hatte der deutsche Weitspringer Sebastian Bayer den noch heute geltenden Europäischen Rekord von 8,71 Meter aufgestellt. (GZfw)

Nach oben