FIFA entscheidet bis Dienstag über griechischen Lösungsvorschlag

  • geschrieben von 
Griechenland / Athen. Eine weitere Änderung am neuen Sportgesetz hat der Staatsekretär für Sport Jorgos Orfanos gestern im Parlament eingebracht. Demzufolge soll der finanzielle Teil des Fußballs in den Händen des Staates, der sportliche Aspekt jedoch in den Händen des Fußballbundes liegen. Die Gesetzesänderung ist bereits bei der FIFA eingereicht worden, die nun bis kommenden Dienstag ihre Entscheidung über die Aufrechterhaltung oder nicht der Suspension des griechischen Fußballs treffen wird. Jerome Champagne, Spezialbeauftragter der FIFA sagte diese Woche gegenüber Athens International Radio dass er keinen Grund für einen 70 Seiten langen Gesetzesvorschlag über die Art und Weise, wie professionelle Ligen den Fußball verwalten sollen.
„Es geht nur um eine Verhandlung zwischen dem Fußballbund und den Vereinen", so Champagne. Der griechische Fußball solle ausschließlich von griechischen Fußballmenschen verwaltet werden, betonte Champagne.
Nach oben