Griechische Erfolge bei der Leichtathletik-EM Tagesthema

  • geschrieben von 
Griechenlands Leichtathleten ergatterten bei der Europäischen LA-Meisterschaft in Zürich bislang zwei Silbermedaillen. Der 32-jährige Weitspringer Louis Tsamoutas brachte es auf 8,5 Meter und landete damit 14 Zentimeter hinter dem Sieger Greg Ratherford aus Großbritannien, der auch bei den Olympischen Spielen von London vor zwei Jahren die Nase vorne hatte. Tsatoumas’ Vereinsteam ist Messiniakos von der Südwestpeloponnes. „Ich widme den Erfolg meine Freundin, die nicht in Zürich dabei sein konnte, den Wettkampf aber am Fernsehen verfolgte“, sagte Tsatoumas, der trotz einer bislang sehr gelungenen Karriere erst jetzt eine Medaille bei einem internationalen Wettbewerb gewinnen konnte. Eine Silbermedaille gab es auch für die 24-jährige Stabhochspringerin Katerina Stefanidi, die eine Leistung von 4,60 Metern erbrachte.
Stefanidi hätte es sogar auf Gold gebracht, wenn ihre russische Konkurrentin Anzhelika Sidorova nicht mit ihrem letzten Versuch die 4,65 Meter übersprungen hätte. Stefanidi lebt und trainiert in Phoenix (Arizona) in den USA. „Das war eine meiner besten Leistungen. Ich hatte etwas Pech bei den 4,65 Metern, aber ich bin immer noch sehr glücklich“, sagte Stefanidi. (Griechenland Zeitung / dc)
Nach oben