Er war für eine gewisse Zeit eine der bekanntesten Persönlichkeiten in ganz Griechenland: während der zunehmenden Ausbreitung des Coronavirus im Frühling. Nun ist Sotiris Tsiodras in den Medien wieder präsent. Am Dienstag (4.8.) wird er um 18.00 Uhr gemeinsam mit dem Staatssekretär für Krisenmanagement im Bürgerschutzministerium Nikos Chardalias eine Pressekonferenz über den Verlauf der Pandemie geben.

Freigegeben in Politik

Lange im Vorfeld hatte die Gerüchteküche gebrodelt: Nun ist die Regierungsumbildung endlich Tatsache, wenn auch wenig spektakulär. Am Dienstag (4.8.) gab Regierungssprecher Stelios Petsas bekannt, dass zwei bisherige Staatssekretäre zu stellvertretenden Ministern befördert werden; drei weitere Persönlichkeiten werden zusätzlich als Staatssekretäre tätig sein.

Freigegeben in Politik

Drei antike Theater sollen in der Region Westgriechenland restauriert bzw. aufgewertet werden. Es handelt sich um die Theater Stratou, Plevronas und Iniadon, die sich derzeit in einem schlechten Zustand befinden.

Freigegeben in Kultur

Das Athener Krankenhaus Sotiria an der Mesogion-Avenue wird seine Intensivstation mit 50 neuen Betten aufwerten. Diese sollen in erster Linie für Corona-Patienten zur Verfügung stehen.

Freigegeben in Politik

Griechenland benötige die Solidarität Europas. Das stellte der Ministerpräsident des Landes Nordrhein-Westfalen (NRW) Armin Laschet angesichts eines viertägigen Besuchs in Griechenland fest, der am Sonntag begann. Im Mittelpunkt steht die Migrations- und Flüchtlingskrise.

Freigegeben in Politik
Seite 1 von 481